Kopfzeile

Bitte schliessen
Bitte schliessen

Gemeindeschule Schwyz

  • Herrengasse 37
    Postfach 550
    6431 Schwyz
Öffnungszeiten
  • Montag bis Freitag

    8.30 – 11.30 Uhr
    13.30 – 16.30 Uhr

Inhalt

Corona Pandemie

23. November 2020

Aktueller Schulbetrieb

Wir informieren Sie hiermit über die aktuellen Regeln im Umgang mit dem Coronavirus (Covid-19) und die neuen Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit.

Unterricht

Die Gemeindeschule orientiert sich in der Umsetzung der Schutzmassnahmen am kantonalen Schutzkonzept, welches die Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit berücksichtigt. Der Unterricht im Kindergarten sowie in der Primarschule findet weiterhin wie vor den Herbstferien statt. Dies gilt insbesondere auch für den Sport-, Schwimm- und den Musikunterricht. Schulanlässe können im Klassenverband wenn möglich in der näheren Umgebung geplant werden. Auf stufen- und klassenübergreifenden Unterricht sowie auf Klassen- und Schullager hingegen wird verzichtet. Den Verhaltens- und Hygienemassnahmen wird vor und während dem Unterricht grosse Beachtung geschenkt.

Quarantäne aufgrund Auslandaufenthalt

Falls sich Ihr Kind in einem vom Bundesamt für Gesundheit eingestuften Covid-19 Risikoland aufgehalten hat, darf es erst nach Ablauf einer 10-tägigen Quarantänefrist wieder die Schule besuchen. Während dieser Zeit besteht kein Anspruch auf Fernunterricht.

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/empfehlungen-fuer-reisende/quarantaene-einreisende.html

Schutzmasken

Für den Kindergarten bis und mit 6. Primarschulklassen inkl. Musikschule und Familienergänzende Betreuung „Mittagstisch+ Schwyz“ gelten:

  • Auf dem gesamten Schulareal (inkl. Sportanlagen, Pausenplatz, Garderoben, Gänge, Lehrerzimmer, Aula, etc.) gilt eine generelle Maskenpflicht für alle Erwachsenen, d.h. für Lehrpersonen und Mitarbeitende, Eltern sowie Besucherinnen und Besucher.

  • Schülerinnen und Schüler bis zur 6. Primarklasse sind von der Maskenpflicht ganz ausgenommen.

Eltern- und Informationsveranstaltungen

Die Eltern- und Informationsveranstaltungen werden möglichst kurz gehalten. Jeweils ein Elternteil darf daran teilnehmen. Das Schulareal dürfen Sie nur kurz, die Schulhäuser nur nach Anmeldung und in Begleitung einer Lehrperson betreten. Es besteht eine Maskenpflicht.

Empfehlungen bei Krankheitssymptomen für alle Kinder an der Primarschule

Die Empfehlungen wurden durch das Bundesamt für Gesundheit angepasst. Sie finden sie in einer Kurzfassung nachfolgend aufgeführt sowie unter dem untenstehenden Link:

Was tun bei Krankheitssymptomen OHNE engen Kontakt zu einer Person mit Covid-19-Symtomen?

  • Ihr Kind hat leichte Erkältungssymptome (Schnupfen, Halsweh, leichter Husten). Sonst geht es ihm gut.
    Massnahme: Ihr Kind darf die Schule oder Betreuungseinrichtung weiterhin besuchen.

  • Ihr Kind hat Fieber. Sonst geht es ihm gut.
    Massnahme: Ihr Kind muss zu Hause bleiben. Es darf die Schule oder Betreuungseinrichtung erst wieder besuchen, nachdem es 24 Stunden kein Fieber mehr hatte. Dauert das Fieber drei Tage oder länger an, rufen Sie die Kinderärztin/den Kinderarzt an. Treten bei Ihrem Kind weitere Symptome auf, besprechen Sie das Vorgehen mit der Kinderärztin/dem Kinderarzt.

  • Ihr Kind hat starken Husten. Sonst geht es ihm gut.
    Massnahme: Ihr Kind muss zu Hause bleiben. Es darf die Schule oder Betreuungseinrichtung erst wieder besuchen, wenn der Husten innerhalb von drei Tagen deutlich gebessert hat. Bleibt der Husten länger als drei Tage stark, dann rufen Sie die Kinderärztin/den Kinderarzt an. Treten bei Ihrem Kind weitere Symptome auf, besprechen Sie das Vorgehen mit der Kinderärztin/dem Kinderarzt.

  • Ihr Kind hat Fieber oder starken Husten und/oder es geht ihm nicht gut.
    Massnahme: Ihr Kind muss zu Hause bleiben. Rufen Sie die Kinderärztin/den Kinderarzt an, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Was tun bei Krankheitssymptomen – MIT engem Kontakt zu einer Person mit Covid-19-Symptomen?

  • Testresultat der Person ist POSITIV
    Massnahme: Ihr Kind muss zu Hause bleiben. Es soll sich testen lassen. Rufen Sie die Kinderärztin/den Kinderarzt an. Sie erhalten dann Informationen zum weiteren Vorgehen.

  • Testresultat der Person ist NEGATIV
    Massnahme: Ihr Kind muss zu Hause bleiben. Es darf die Schule oder Betreuungseinrichtung erst wieder besuchen, nachdem es 24 Stunden kein Fieber mehr hatte oder der Husten sich deutlich gebessert hat.

Was tun, wenn ein Familienangehöriger mit Covid-Symptomen auf sein Testergebnis wartet?

  • Hat eine Person aus der Familie Covid-19-Symptome und wartet noch auf das Testergebnis, bleibt das betroffene Kind zuhause, bis das Testergebnis des Familienangehörigen vorliegt.

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/das-bag/aktuell/news/news-25-09-2020.html

Informieren Sie in allen Fällen immer umgehend die Klassenlehrperson, wenn ihr Kind krank oder in Quarantäne ist.

Wir danken Ihnen für die gute Zusammenarbeit.

Bild Corona Virus